Go to Top

CSR-Berichterstattung

Seit Anfang 2017 gilt die  Pflicht zur CSR-Berichterstattung: Kapitalmarktorientierte Unternehmen, Banken und Versicherungen in Deutschland und Europa müssen von nun an Rechenschaft über ihre gesellschaftliche Verantwortung – Corporate Social Responsibility (CSR) – ablegen. CSR ist keine zusätzliche Aktivität, sondern sollte als integrativer Bestandteil des Kerngeschäftes betrieben werden. Es beinhaltet die unternehmerische Verantwortung, ökologisch und sozialverträglich zu wirtschaften.

Die CSR-Berichterstattung beinhaltet verschiedene Aspekte zur Umwelteinwirkung des Unternehmens, Arbeitnehmer- und Sozialbelange sowie die Einstellung des Unternehmens zu Menschenrechten und Korruption. Außerdem muss die CSR-Berichterstattung die Risiken, die für diese Aspekte von der Unternehmung ausgehen, beleuchten und die Strategien der Risikobewältigung erläutern. Das Gesetz zur CSR-Berichterstattung sieht vor, dass international gültige Normen und Richtlinien zur Erstellung hinzugezogen werden können. Der Bericht muss jährlich vorgelegt werden, entweder separat oder als Teil des Finanzberichtes der Unternehmung.

Auch wenn Ihr Unternehmen selbst nicht unter die Definition „kapitalmarkorientierte Unternehmen“ fällt und die Umsatz- und Mitarbeiterzahlen unter der vorgeschriebenen Grenze liegen, könnten Sie als KMU trotzdem von der CSR-Berichterstattung betroffen sein: Die von der CSR-Pflicht betroffenen Unternehmen müssen nämlich auch ihre Lieferketten zu den genannten Gesichtspunkten unter die Lupe nehmen. Als Zulieferer werden Sie deshalb früher oder später in die Pflicht genommen, ebenfalls Rechenschaft über Ihre CSR-Aktivitäten abzulegen. Kommen Sie dem zuvor!

HÖPPNER hilft Ihnen, die CSR-Berichterstattung in Ihrem Unternehmen erfolgreich umzusetzen. Wir analysieren Ihre Performance zum Thema Nachhaltigkeit und unterstützen Sie bei der Einführung weiterter CSR-spezifischer Themen. Wir erstellen Ihren individuellen CSR-Bericht nach internationalen Normen und Richtlinien wie der ISO 2600, GRI oder DNK. Sprechen Sie uns an!

Weitere Informationen zur CSR-Berichtspflicht finden Sie in unserem Infopapier.